Aktuelles

Das Einsatzleiterwiki offline auf mobilen Geräten - ein Erfahrungs- und Statusbericht

von Christoph Ziehr


Der Wunsch der Anwender, das Einsatzleiterwiki auch offline auf mobilen Geräten wie Tablets und Handys verwenden zu wollen, ist schon fast so alt wie das Projekt selbst. Auch bei der von uns vor einiger Zeit durchgeführten Umfrage war der Wunsch nach einer App der mit Abstand am meisten geäußerte. Während sich für Apple-Geräte mit dem Betriebssystem iOS bis heute keine wirkliche Lösungsmöglichkeit aufgetan hat, sind Android-Handys und Tablets aufgrund des offenen Systems wesentlich besser dafür geeignet. Voraussetzung für den Betrieb des Einsatzleiterwikis ist, dass es eine App für das entsprechende Endgerät gibt, welche einen Webserver zur Verfügung stellt auf den dann die Wiki-Software aufgespielt werden kann.

War bis Android 4 die App "Palapa Web Server" eine komfortable Lösung, gab es ab Android 5 Probleme dass das Android-System aus Energiespargründen den Server-Prozess beendete und das Wiki auf dieser Server-Software nicht mehr benutzbar war.

Je nach Gerät ist es durchaus möglich, dass der "Palapa Web Server" gut funktioniert, als bessere Alternative hat sich mittlerweile aber die App "Server für PHP" herausgestellt. Diese hat geringere Systemanforderungen und läuft stabiler. Daher wurde der Artikel für die Installation auf Android nach einem ausgiebigen Test auf diese App umgeschrieben. Das Einsatzleiterwiki ist mit dieser App ebenso wie auf einem richtigen Computer uneingeschränkt nutzbar.

Für iOS war lange Zeit überhaupt keine App verfügbar, die einen Webserver zur Verfügung stellte auf den der Endanwender selbst seine Software bzw. Daten aufspielen konnte. Die App "Draftcode" (Informationsseite des Herstellers bzw. iTunes) war die Erste und mir bisher einzige bekannte auf iOS, die diese Funktionalität bietet. Anders als auf der Android-Plattform handelt es sich dabei nicht um freie Software, sondern für den Kauf der Software ist die Investition von 9,99 € nötig. Auch vom Konzept her unterscheidet sich diese App von den Android-Versionen; Draftcode ist eigentlich ein Texteditor, der auch einen Webserver mitbringt. Dementsprechend muss nach dem Öffnen der App der Webserver erst noch durch einen weiteren Knopfdruck gestartet werden und ein Browserfenster öffnet sich. Für den reinen Nutzer ist dies etwas verwirrend.

Leider hat sich die App Draftcode für das Einsatzleiterwiki aber auch sonst als eher unbrauchbar gezeigt; die Daten können nicht durch Anschließen des iOS-Geräts an einen Computer o.ä. gepflegt werden, sondern rein über eine Netzwerkverbindung herunter in die App hineingeladen werden. Dafür ist es notwendig, ein eigenes PHP-Programm zu schreiben welches diesen Schritt vornimmt. Spätestens wenn Daten aus der eigenen Feuerwehr mit integriert werden möchten, ist hier ein aktives Ändern des PHP-Programmcodes erforderlich, was sicherlich nicht von jedem Nutzer geleistet werden kann.

Doch auch wenn diese Hürde genommen werden kann, stellen sich weitere Probleme: Draftcode kommt offenbar nicht mit der Art zurecht, wie Bilder durch die DokuWiki-Software die dem Einsatzleiterwiki zugrunde liegt eingebunden werden; zumindest blieben fast alle Stellen an denen sich eigentlich Bilder befinden sollten weiß. Auch beim Öffnen von Dateien wie Word-, Excel- oder PDF-Dokumenten passierte nichts, hier blieb der Bildschirm einfach schwarz.

Somit bleibt zum Thema iOS zu sagen, dass vermutlich nur eine "echte" Einsatzleiterwiki-App das Einsatzleiterwiki auf mobile Apple-Geräte bringen kann. Dafür fehlt uns als nichtkommerziellen, ehrenamtlichen Betreibern des Projekts sowohl die programmiertechnischen Kenntnisse als auch die finanziellen Mittel (wenn wir eine Firma mit der Entwicklung einer entsprechenden App beauftragen wollten).

Sollte sich an dieser Situation etwas ändern, werden wir wieder davon berichten. Bis dahin können wir von iOS nur abraten und ausdrücklich Android für einen Offline-Betrieb auf mobilen Geräten empfehlen.