iOS-App

Einsatzleiterwiki als kostenlose iOS-App für Offline-Nutzung

Seit November 2018 gibt es das Einsatzleiterwiki auch als iOS-App. In der App sind alle Themen des Einsatzleiterwikis offline abrufbar hinterlegt. Die Inhalte können entweder alphabetisch sortiert, über eine Stichwortsuche gefunden oder nach der bekannten thematischen Struktur (Brandeinsätze, Technische Hilfe, CBRN-Einsätze, ...) geordnet angezeigt werden. Dabei können einzelne Artikel als Favoriten markiert werden, auf die in einer separaten Liste schnell zugegriffen werden kann. Ebenso kann der Artikel in verschiedenen Apps weiterverwendet oder als PDF exportiert werden. Auch die interaktiven Berechnungen, wie zum Beispiel beim Thema Schaum oder Löschwasserversorgung, können in der App verwendet werden.

Die App wurde durch die Firma BananaGlue GmbH programmiert. Wir freuen uns insbesondere darüber, dass BananaGlue die App unentgeltlich zur Verfügung stellt, und möchten uns an dieser Stelle recht herzlich dafür bedanken!

Falls Ihnen die App gefällt, freuen wir uns über eine positive Bewertung im App-Store.

Noch ein Wort zum technischen Hintergrund:

Wie Sie möglicherweise im Artikel Das Einsatzleiterwiki offline auf mobilen Geräten - ein Erfahrungs- und Statusbericht bereits gelesen haben, ist es technisch kaum umsetzbar das Einsatzleiterwiki in seiner eigentlichen Form, also als Wiki-System, offline auf iOS-Systemen zu betreiben. Daran hat sich aktuell immer noch nichts geändert. Für die hier vorgestellte App erfolgt ein Export der Einsatzleiterwiki-Inhalte in ein eigenes dafür programmiertes System. In diesem können die Artikel jedoch "nur" angezeigt werden. Dies bedeutet zum Beispiel, dass Bearbeitungen nicht möglich sind. Über die "Teilen"-Funktion kann aber auch direkt der entsprechende Artikel im Online-Einsatzleiterwiki aufgerufen werden, in dem dann Bearbeitungen vorgenommen werden können die in die nächste Version einfließen.

Veröffentlichungen und Vorstellungen

Bei folgenden Veranstaltungen wurde das Einsatzleiterwiki bereits vorgestellt bzw. in folgenden Medien darüber berichtet. Präsentationen nur für einzelne Feuerwehren sind hier nicht aufgeführt.

 

2018

  • 3. Einsatzleiterwiki-Anwendertreffen bei der Berliner Feuerwehr

2017

2016

2015

  • 1. Kaiserslauterer Gefahrstofftag an der TU Kaiserslautern, Vorstellung der Möglichkeiten des Einsatzleiterwikis im Gefahrstoffeinsatz
  • Fortbildungswochenende der Feuerwehr Mannheim
  • 2. Einsatzleiterwiki-Anwendertreffen bei der Feuerwehr Kaiserslautern

2014

  •  1. Einsatzleiterwiki-Anwendertreffen bei der Feuerwehr Stuttgart

2012

  • Tagung des Fachbereich Einsatz, Löschmittel, Umweltschutz des Deutschen Feuerwehrverbandes

2011

  • Arbeitskreis Grundsatzfragen der Arbeitsgemeinschaft der Leiter der Berufsfeuerwehren in der Bundesrepublik Deutschland

Kostenfreie Software?

Bei Präsentationen des Einsatzleiterwikis kommt immer wieder die ungläubige Frage auf, warum diese Software denn kostenfrei zu bekommen ist und warum jemand so etwas macht.

Diese Frage lässt sich wie folgt beantworten: Kostenlose Software, beziehungsweise besser ausgedrückt "freie Software", hat eine lange Tradition. Über die Hälfte der im Internet verwendeten Server-Software ist beispielsweise freie Software, meist auch in Kombination mit einem freien Betriebssystem wie Linux. Solche Betriebssysteme finden mittlerweile in breiten Bereichen Anwendung; in sensiblen Rechnern in denen es auf Hochverfügbarkeit ankommt genauso wie auf Handys. Freie Software ist keinesfalls schlechter als proprietäre, also kommerzielle Software. Es steckt nur eine andere Philosophie dahinter. "Frei" bedeutet in diesem Zusammenhang übrigens nicht nur kostenlos, sondern vor allem auch frei für eigene Anpassungen.

Auch beim Einsatzleiterwiki wird konsequent freie Software eingesetzt: das Wiki-System "DokuWiki", auf dem das Einsatzleiterwiki zu größten Teilen basiert, steht unter der freien Lizenz "GNU General Public License (GPL)" in der Version 2 und lässt somit erst die Anpassung auf diese spezifische Nutzung zu. Die daraus entstandene Einsatzleiterwiki-Software steht ebenfalls und der GPL Version 2. Für die Erstellung des ursprünglichen Artikelbaums, also der Inhalte, wurde und wird freie Software eingesetzt um PDFs zu zerlegen und neu zusammenzusetzen, Bildbearbeitung durchzuführen und Ähnliches. Und auch die Software mit welcher das Einsatzleiterwiki-Installations-Programm erstellt wurde ist frei.

Eine nachträgliche Umwandlung des Einsatzleiterwikis in ein kommerzielles System ist übrigens rein rechtlich schon gar nicht möglich, da die GPL (Lizenz) der DokuWiki-Software bestimmt, dass alle darauf aufbauenden Werke auch wieder unter der gleichen Lizenz veröffentlicht werden müssen. Und auch viele externe Inhalte, wie zum Beispiel die Rettungsdatenblätter, wurden von den Urhebern nur unter der Bedingung des nichtkommerziellen Einsatzes zur Verfügung gestellt.

Nicht zuletzt führt aber auch Idealismus zur Entscheidung, freie Software einzusetzen oder auf proprietäre zurückzugreifen. Ich, Christoph Ziehr, als Autor beziehungsweise Entwickler des Einsatzleiterwikis erfreue mich daran, anderen mein Werk kostenfrei zur Verfügung zu stellen und eine Resonanz auf das Projekt zu erhalten. Diese Einstellung ist von den Zuhörern meist am schwierigsten zu verstehen, aber übertragen auf den Feuerwehr-Bereich ist es genau das, wovon auch die Freiwillige Feuerwehr lebt - sich ehrenamtlich zu engagieren um anderen zu helfen. Gerade die Freiwilligen Feuerwehren sind es übrigens auch, die nach meiner Überzeugung vom Einsatzleiterwiki profitieren sollen. Ihnen wird damit ein Programm zur Verfügung gestellt, welches Sie ohne teure Lizenzgebühren nutzen können. Somit können auch kleine Einheiten mit geringem finanziellen Rahmen diese Software einsetzen.

Mögliche Betriebsstrukturen des Wikis

Legende der verwendeten Symbole

Im Folgenden finden Sie eine nicht abschließende Auflistung der verschiedenen strukturellen Möglichkeiten, das eigene Einsatzleiterwiki-System aufzubauen. Um die Erläuterungen zu verstehen, sollten Sie sich vor dem Lesen mit der Idee des Einsatzleiterwikis vertraut machen, die auf der Seite Informationen beschrieben ist. Welche Variante für Sie die Richtige ist entscheidet sich maßgeblich durch die Anzahl und die Art der einzelnen Endgeräte die Sie einsetzen möchten.

Grundsätzlich sind noch weitere Aufbaumöglichten möglich, die hier gelisteten sollten aber für die meisten Anwendungsfälle zutreffen.

Einzelner Computer mit Softwareinstallation

Einzelner Computer mit installierter Einsatzleiterwiki-Software

Dieses Betriebsmodell entspricht der ursprünglichen Idee des Einsatzleiterwikis. Die Server- und Wiki-Software wird auf dem Computer installiert. Ein Abgleich der Daten erfolgt online, ansonsten erfolgt der Betrieb uneingeschränkt auch ohne Internetverbindung. Im lokalen Teil des Wikis können eigene Inhalte eingepflegt werden.

Einzelner Computer ohne Softwareinstallation

Einzelner Computer ohne installierter Einsatzleiterwiki-Software

Ein Betrieb des Systems ist auch ohne Installation auf dem Computer denkbar. Allerdings muss der Zugriff dann ausschließlich online auf die Internetadresse sync.einsatzleiterwiki.de erfolgen. Legen Sie sich zur Benutzung einfach ein Lesezeichen in Ihrem Internetbrowser an. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass das Projekt bei einem deutschen Internetanbieter betrieben wird, der eine Verfügbarkeit von 99,8% und eine schnelle Verbindung garantiert. Trotzdem könnte zu einigen wenigen Zeitpunkte im Jahr der Service nicht erreichbar sein. Eine weitere Einschränkung ist, dass bei dieser Lösung keine lokalen Daten eingepflegt werden können, da direkt auf den öffentlichen Datenbestand zurückgegriffen wird.

Trotz dieser beiden Nachteile kann sich diese Lösung anbieten, wenn Sie z.B. in einer kleineren Feuerwehr tätig sind und/oder die Funktion zur Einbindung lokaler Daten nicht benötigen. Sie müssen auf Ihrem Gerät keinerlei Software installieren und haben automatisch immer den aktuellsten Datenbestand. Neben üblichen Computern eignet sich diese Variante auch gut für Tablets wie z.B. das IPad oder Smartphones, da bisher die Möglichkeit zur Installation der Einsatzleiterwiki-Software auf diesen Geräten nicht gegeben ist.

Mehrere Computer, Installation der Software auf jedem einzelnen Gerät

Mehrere Geräte mit installierter Einsatzleiterwiki-Software

Wollen Sie das Einsatzleiterwiki auf mehreren Computern gleichzeitig nutzen, z.B. auf verschiedenen Fahrzeugen, so bietet es sich an eine Client-Server-Struktur aufzubauen. Ein Rechner, nennen wir ihn den Hauptrechner, führt die Updates der Inhalte mit dem Einsatzleiterwiki-Projekt durch. Zusätzlich werden auf diesem Computer die lokalen Daten eingepflegt. Sollten Sie das Programm in einer Feuerwehr mit mehreren hauptamtlichen Kräften oder größer betreiben, können Sie das Einsatzleiterwiki auf dem Hauptrechner im lokalen Netzwerk betreiben, sodass jeder Mitarbeiter direkt Änderungen und Ergänzungen eintragen kann. Die Computer welche sich auf den einzelnen Fahrzeugen befinden werden in regelmäßigen Abständen auf den neusten Datenstand gebracht. Auf ihnen muss davor die Software installiert werden.

Der Aufbau eines solchen Systems ist weniger kompliziert als es wahrscheinlich auf den ersten Blick scheint; auch hier gibt es wieder verschiedene Lösungen:

Synchronisation über das Netzwerk

Bei dieser Variante nehmen Sie auf den Fahrzeug-Rechnern eine Synchronisation in der gleichen Art und Weise vor wie mit dem Einsatzleiterwiki-Projekt. Allerdings tragen Sie als Adresse des Servers nicht sync.einsatzleiterwiki.de, sondern die Netzwerkadresse Ihres eigenen Feuerwehr-Hauptrechners ein. Ebenso verfahren Sie bei Benutzername und Passwort.

Unter der folgenden Adresse ist eine Anleitung zu finden, wie die Einrichtung einer eigenen Server-Client-Umgebung erfolgen kann. Die Beschreibung befindet sich im unteren Teil der Seite.

Server-Client-Struktur einrichten

Synchronisation über USB-Stick (keine Abbildung zu dieser Lösung vorhanden)

Da die im Wiki vorhandenen Daten in nur einem Verzeichnis vorhanden sind, gibt es die Möglichkeit, einen Datenabgleich auch manuell vorzunehmen. Kopieren Sie auf dem Hauptrechner Ihrer Feuerwehr den Unterordner „data“ aus dem Einsatzleiterwiki-Verzeichnis auf einen USB-Stick oder ähnliches und fügen Sie ihn auf den Fahrzeug-Rechnern einfach an der gleichen Stelle wieder ein. Vor dem Einfügen löschen Sie allerdings den data-Ordner auf dem Zielrechner, um eventuell auf dem Hauptrechner gelöschte Dateien auch auf den Fahrzeug-Rechnern zu entfernen, diese würden sonst bestehen bleiben.

Mehrere Computer, Installation der Software nur auf dem Hauptrechner

Mehrere Geräte, Installation der Software nur auf dem Hauptrechner

Diese Lösung kann für Sie interessant sein, wenn Sie mehrere Computer auf den Fahrzeugen betreiben, aber auf diesen Geräten keine Software installieren bzw. Datenpflege betreiben möchten, oder aber falls Sie Geräte wie einen Tablet-PC verwenden möchten. Sie ist im Wesentlichen eine Kombination aus Variante 1 und 3.
Dafür installieren Sie die Einsatzleiterwiki-Software auf einem über das Internet erreichbaren Computer, oftmals ist der Internet-Speicherplatz den Sie für die Homepage Ihrer Feuerwehr verwenden dafür geeignet und Sie müssen außer der Installation der Wiki-Software nichts weiter unternehmen bzw. betreiben.

Der Zugriff über die Endgeräte erfolgt durch einfaches Aufrufen der Internetadresse www.meine-feuerwehr.de/wiki, sofern Sie die Wiki-Software auf Ihrem Online-Speicher in den Unterordner „wiki“ installiert hätten.
Als zusätzliche administrative Maßnahme müssen Sie das Wiki nur so umstellen, dass ein öffentlich lesender Zugriff nicht gestattet ist sondern nur nach Eingabe von Benutzername und Passwort möglich wird.
Beachten Sie bitte an dieser Stelle: Der in die Wiki-Software integrierte Zugriffsschutz ist robust, trotz allem kann jedoch nie ausgeschlossen werden dass ein Online-System angegriffen wird – dies könnte z.B. auch durch eine Sicherheitslücke eines anderen Programms auf dem Computer geschehen, die zur Folge hat, dass sich der Angreifer auf Ihrem System bewegen kann.

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für diese Einrichtung ist auch hier noch in Planung. Sollten Sie an dieser Variante interessiert sein, so bitten wir Sie ebenso sich zu melden und wir werden die Anleitung erstellen.

Synchronisation mittels Verzeichnisabgleich

Ein Abgleich der Daten zwischen verschiedenen Rechnern innerhalb Ihrer Feuerwehr ist auch über einen simplen Verzeichnisabgleich zu lösen. Der große Vorteil ist, dass dies normalerweise vollautomatisch funktioniert und Sie sich somit nicht um eine Synchronisation Ihrer Feuerwehr-internen Daten kümmern müssen. Dafür können entweder betriebssystemeigene Hilfsmittel, oder aber Online-Dienste wie z.B. Dropbox verwendet werden. Seien Sie sich bei letzterer Lösung aber bewusst, dass Ihre Daten zum Zweck der Synchronisation beim Anbieter gespeichert werden!

Startseite

Einsatzleiterwiki als kostenlose iOS-App für Offline-Nutzung

Willkommen auf der Informationsseite zum Projekt Einsatzleiterwiki.

Das Einsatzleiterwiki ist ein elektronisches Einsatzleiterhandbuch. Es dient dem Einsatzleiter als Gedankenstütze und Recherchebasis für selten eintretende oder schwierige Einsätze. Als "freie Software" ist das Einsatzleiterwiki komplett kostenfrei nutzbar.

Merkmale des Systems sind:

  • Intuitive Bedienung
    Selbsterklärende Handhabung, schon bei der ersten Benutzung.

  • Minimierung des eigenen Arbeitsaufwands
    Verwendung von online gemeinschaftlich erarbeiteter Inhalte möglich. Daneben sind weitere Inhalte wie Gefahrstoffinformationen integriert.

  • Einbindung eigener Inhalte
    Individualisierung auf die eigene Feuerwehr.

  • Einfache Bearbeitung der Inhalte
    Ermöglicht die Pflege der Daten durch Jedermann; Entlastung des IT-Personals.

  • Besondere Funktionen

    • Verweise zum schnellen Navigieren zwischen den einzelnen Artikeln.

    • Volltextsuche

    • Anhängen von externen Dateien in beliebigen Formaten.

    • Interaktive Berechnungen; u.a. für ABC-Einsätze, Schaumberechnungen und Löschwasserförderung.

  • Komplett Offline einsetzbar
    Bei Installation auf einem Computer, für Tablets und Mobiltelefone derzeit Zugriff über Netzwerk oder Internet.

  • Dauerhaft kostenfrei
    Einsatz freier Software und freier Lizenzen für die Inhalte. Das Einsatzleiterwiki wird unter der GNU General Public License (GPL) bereitgestellt. Die Inhalte sind unter der Creative Commons CC-BY SA-Lizenz veröffentlicht (Ausnahme: Inhalte, die von Dritten zur Verfügung gestellt werden, beispielsweise Unterlagen der Deutschen Bahn).

  • Niedrige Systemanforderungen
    Auch auf älteren Geräten einsetzbar.

  • Flexibel
    Inhalte und Funktionen des Systems sind durch Verwendung von Open-Source-Software uneingeschränkt anpassbar.
    Je nach Größe der Feuerwehr verschiedene Konfigurationen; Stand-Alone-Installation auf einem Rechner, Client-Server-Aufbau und Zugriff über Netzwerk/Internet.

  • Robust
    Durch Einsatz von langjährig bewährter Standard-Software aus dem professionellen Bereich als Grundlage des Systems.

  • Einfache Installation und Wartung der Daten
    Datensicherung und Übertragung auf weitere Geräte durch einfaches Kopieren von Dateien möglich.

Detailliertere Erklärungen finden Sie auf der Seite Informationen.

Wenn Sie das Einsatzleiterwiki herunterladen möchten, müssen Sie sich registrieren. Sie erhalten dann außerdem erweiterte Funktionen im Wiki, beispielsweise eine Benachrichtigung per Mail bei der Änderung von Artikeln. Die Nutzung der online verfügbaren Wikis ist ohne Registrierung möglich. Lediglich das Hochladen von Dateien in das Wiki ist unregistrierten Mitgliedern nicht gestattet.

Weitere Beiträge ...

  1. Kontakt/Rechtliches
  2. Informationen